Zusammen Stark -
Verbundschule der Standorte Hünger und Tente

Anschrift:

Standort 1 - Postanschrift
Tente 79
42929 Wermelskirchen
Tel.: 02196-81118
Fax: 02196-7107890

Standort 2
Hünger 77
42929 Wermelskirchen
Tel.: 02196-2399
Fax: 02196-7107890

Mathematik-Wettbewerb


Mathematik-Wettbewerb, Landesverband Mathematikwettbewerbe Nordrhein-Westfalen e. V.

Der Mathematik-Wettbewerb wendet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die schon früh Spaß an interessant gestellten Aufgaben auch außerhalb des Schulstoffes verspüren. Das Ziel des Wettbewerbes ist es, Freude und Interesse am Fach Mathematik zu wecken und interessierte und begabte Schüler zu erkennen und zu fördern. Dazu werden Aufgaben für die Klassen 4-13 gestellt. Jüngere Kinder dürfen natürlich auch teilnehmen, erhalten aber keine Sonderbedingungen. In unserem Bundesland wird der Mathematik-Wettbewerb durch den Landesverband Mathematikwettbewerbe Nordrhein-Westfalen e.V. organisiert. Dazu gibt es in vielen Kreisen oder kreisfreien Städten Regionalkoordinatoren, die die örtliche Durchführung unterstützen. Der Wettbewerb wird in vier nationalen Runden ausgerichtet: im September findet die Schulrunde statt, im November die Regionalrunde, im Februar oder im März der Landeswettbewerb und im Mai die Bundesrunde. Die erste Runde (Schulrunde) wird im November eines jeden Jahres von den einzelnen Schulen durchgeführt. Unsere Schule erhält dazu die Aufgaben und Lösungen von den Regionalkoordinatoren. Die Lehrer organisieren die Durchführung der ersten Runde, übernehmen die Korrektur der Arbeiten und die Auswahl der Teilnehmer für die zweite Runde. Wie viele Punkte man für die zweite Runde benötigt ist dabei festgelegt. Die Gewinner der ersten Runde werden Ende des Schuljahres an unserer Schule geehrt. Die zweite Runde (Regionalrunde) wird Anfang des Jahres an einer Wermelskirchner Grundschule durchgeführt. Auch hier bekommen wir die Aufgaben und Lösungen von unseren Regionalkoordinatoren. Da es gibt eine festgelegte Anzahl von Plätzen für die dritte Runde gibt, müssen die Korrekturlehrer hier die besten Teilnehmer unserer Stadt heraussuchen. Als dritte Runde wird im März/April in Leverkusen-Opladen zentral auf Kreisebene der Landeswettbewerb Mathematik durchgeführt. Die von den Regionen gemeldeten Schülerinnen und Schüler werden dazu vom Landesverband eingeladen. Die Arbeiten werden am Nachmittag korrigiert, dabei wird die Hilfe vieler Kollegen benötigt. Die Siegerehrung ist etwa einen Monat später. Auf die Preisträger warten Bücher und Einladungen zu mathematischen Fördermaßnahmen. Die vierte Runde findet im Mai eines jeden Jahres als Deutsche Mathematik-Olympiade statt. An ihr nehmen Schülerinnen und Schüler aus allen Bundesländern teil. Sie wird in jedem Jahr von einem anderen Bundesland veranstaltet. Ihr wollt noch mehr über den Mathematikwettbewerb erfahren oder gleich ein wenig knobeln? Dann schaut doch mal nach unter www.mathe-nrw.de.

zurück zur Übersicht