Zusammen Stark -
Verbundschule der Standorte Hünger und Tente

Anschrift:

Standort 1 - Postanschrift
Tente 79
42929 Wermelskirchen
Tel.: 02196-81118
Fax: 02196-7107890

Standort 2
Hünger 77
42929 Wermelskirchen
Tel.: 02196-2399
Fax: 02196-7107890

Austauschschülerin


Merle Wieland aus Klasse 4a hatte Besuch von Gloria aus Straßburg. Gloria nahm eine Woche am Unterricht der Klasse 4a teil und überraschte dort ihre Mitschüler und Mitschülerinnen sowie die Lehrerinnen mit hervorragenden Deutschkenntnissen.

Am ersten Tag bin ich mit meinem Onkel Cyril gekommen. Ich bin zu meiner Gastfamilie gefahren, die mir mein Zimmer zeigte. Wir haben Kartoffelgratin gegessen. Danach haben wir ein bisschen gespielt. Nach einiger Zeit musste Cyril wieder fahren.
Am zweiten Tag habe ich ein deutsches Frühstück kennengelernt. Es gab Käse und Wurst. Das gibt es bei uns in Frankreich nicht. Danach bin ich mit Merle zur Schule gegangen. Als ich in ihre Klasse kam stellten die Kinder viele Fragen: Wer ist das? Wie heißt sie? Kann sie deutsch?...
Ich lernte auch Merles Lehrerinnen kennen und nahm an verschiedenen Stunden teil. Mittags sind wir nach Hause gegangen. Es gab Hefeklöße. Ich mochte sie nicht so gerne. Am Nachmittag bin ich mit Merle und einem Jungen aus der Nachbarschaft in den Wald gegangen. Das war lustig. Zu Hause habe ich ein neues Spiel kennengelernt. Es heißt „Schwimmen“, aber man bleibt ganz trocken dabei.
Der dritte Tag verlief ähnlich. Nach der Schule haben wir gegessen und am Nachmittag gespielt.
Am nächsten Tag, es war der Samstag, sind wir zum Geburtstag von Merles und Jakobs Oma gefahren. Dort traf ich die ganze Familie. Wir haben Uno und Monopoly gespielt. Am Sonntag haben wir zusammen einen Ausflug nach Wuppertal gemacht. Ich bin zum ersten Mal Schwebebahn gefahren. Wir haben uns ein Museum angeschaut. Wir haben gesehen, wie früher mit großen Maschinen Bänder und Tücher hergestellt wurden.
Am Montag kamen zwei Leute von der Zeitung in die Schule, um mich zu interviewen. Sie machten auch einige Fotos von mir und Merles Klasse.
In der Schule hat es mir sehr gut gefallen. Ich habe gesehen, dass es nur am Morgen Unterricht gibt, nicht wie bei mir in Straßburg. Wir haben von 8 Uhr bis 11.45 Uhr Unterricht und dann 2 Stunden Pause bis 14 Uhr. Hier haben die Kinder zwei Pausen am Morgen, bei uns gibt es eine Pause am Morgen und eine am Nachmittag. Wir können auch in die Kantine gehen zum Mittagessen. Aber wir haben keine Spiele für die Pause.
Von Gloria Kovac aus Straßburg, Frankreich


zurück zur Übersicht